PTC Creo 4.0 Erzeugung von Gitterstrukturen - PTC Creo Additive Manufacturing Extension

PTC Creo Additive Manufacturing Extension

Bei der additiven Fertigung wird ein Objekt durch schrittweise aufgebrachte hauchdünne Schichten aufgebaut. Creo schließt die Lücke zwischen Ihren 3D-CAD-Daten und dem 3D-Druck. Mit der PTC Creo Additive Manufacturing Extension erhalten Sie Druckergebnisse, die genau der Darstellung am Bildschirm entsprechen. Normalerweise erfordert die Komplexität des 3D-Drucks das Verwenden mehrerer Softwarepakete, wodurch Konstrukteure ihr Modell ständig exportieren, umkonstruieren, optimieren und erneut importieren müssen. Mit der PTC Creo Additive Manufacturing Extension benötigen Sie nur noch eine Konstruktionsumgebung.

Wie kann die PTC Creo Additive Manufacturing Extension Ihrem Team helfen?

  • Eine durchgängige Umgebung von der Konzeptentwicklung bis hin zum Druck
  • Erstellen Sie parametrisch gesteuerte, einheitliche Gitterstrukturen
  • Exakte Abschätzung von Bauzeit, Materialverbrauch und Material- & Farbzuweisung
  • Direkte Verbindung mit Druckern von Stratasys und 3D Systems
  • Speichern und Wiederverwenden von Druckaufträgen
  • Direkte Verbindung zum Servicebüro i.materialise, um über 100 Materialien und Veredelungen einzusehen
Nächste Schritte
Erfordert eines der folgenden CAD-Softwareprodukte
Dokumente

PTC Creo Additive Manufacturing Extension gefällt Ihnen?

Telefon-Nr. 0800-NET4YOU

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.