Hamburger IoT-Hackathon – Connected Hack 2018

 In AR, IoT, News

IoT-Hackathon // Connected Hack // 12. April 2018 // Hamburg

Auch dieses Jahr heißt es wieder „Einfach mal machen“ bei unserem Connected Hack 2018 in Hamburg im angesagten Szeneviertel Sternschanze. Der von PTC und NET organisierte IoT-Hackathon lässt Hürden oder Hemmnisse überwinden, um das Potenzial von IoT und Industrie 4.0 zu heben. Über 6 verschiedene Hack-Stories stehen zur Auswahl. Bei den Hacks werden Sie von unseren Experten unterstützt, eigene IoT-Projekte durchführen und passende Apps selbst entwickeln.

Hackathon – Was ist das denn?

Unser IoT-Hackathon startet mit einem kurzen Impulsvortrag. Anschließend werden Themenvorschläge, die sog. Hack-Stories vorgestellt und Teams gebildet. Nun findet der eigentliche Hack statt. Ab jetzt wird die Uhr vergessen, 2,5 Tage lang getüftelt und Start-Up-Luft geschnuppert. In lockerer Atmosphäre, bei Schokolade, Kaffee, Kola, Bier, Snacks und Pizza arbeitet es sich unter Gleichgesinnten am besten.
Am Ende des IoT-Hackathons stellen alle Teams ihre Ergebnisse vor. Außerdem werden alle TeilnehmerInnen nicht nur neues Wissen mitnehmen, sondern mit IoT-Technologie dank nicht notwendiger Programmierkenntnisse umgehen können und vor allem echte Industrie 4.0-Anwendungen in den Händen halten. Damit Sie sich jetzt schon entscheiden können, an welchem Projekt Sie am liebsten teilnehmen möchten, geben wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack.

Hack-Story 1:
Smart-Factory, alles smart & vernetzt

In dieser Hack-Story werden Sie lernen, wie einfach es ist mit Produktionskomponenten zu kommunizieren. Halten Sie das Internet der Dinge in Ihren Händen. Simuliert wird das ganze durch unser „Sigma Tile“, ein leistungsstarkes smartes Device, welches u.a. Vibration, Temperatur und Luftfeuchtigkeit ermitteln kann. Das Ganze wird mit den Thingworx Manufacturing Apps verbunden. Innerhalb kürzester Zeit wird so ein komplettes Monitoring-, Analyse-, Reporting- und Alerting-System aufgebaut. Von der Installation der Software bis zur fertigen Applikation auf Ihrem Laptop oder Smartphone braucht es nur wenige Stunden. Und das ohne irgendwelche Vorkenntnisse. Das wird mit Sicherheit eine spannende Hack-Story.

Hack-Story 2:
Smart-Service, IoT & AR

Sie werden mit einer realen Vakuum-Pumpe kommunizieren und selbst eine komplette Augmented-Reality (AR) Serviceapplikation erstellen. Zunächst werden basierend auf CAD-Daten Serviceanimationen, wie spezielle Sichten oder Aus- und Einbausimulationen erstellt. Diese werden dann in die Augmented-Reality-App ThingWorx View übertragen. Die so erzeugte AR-Experience wird online gestellt und ist damit sofort standortunabhängig aufrufbar und anwendbar. Wir gehen aber noch einen Schritt weiter. Anschließend wird die Service-App mit realen Betriebsparameter der Vakuumpumpe angereichert. Diese Hack-Story macht deutlich, was ein digitaler Zwilling ist und kann.

Hack-Story 3:
Smart-Systems, Daten für alle

Mit der „Industrial Innovation Platform“ Thingworx verbinden Sie unterschiedliche Enterprise-Systeme, wie beispielsweise ERP- und PLM-Systeme miteinander. Fortan werden diese Daten nicht mehr über Schnittstellen zwischen den Systemen übertragen, sondern über eine Plattform konsistent den Anwendern angezeigt. Das können Stücklisten mit Informationen aus unterschiedlichen Quellen wie ERP, PLM oder MES sein. Eine redundante oder nicht-smarte Datenhaltung wird sofort ausgeschlossen. In dieser Hack-Story werden einfach zu bedienende Apps erstellt. Endlich heißt es, Daten für alle, am richtigen Ort zur richtigen Zeit. Ein Ergebnis dieser Hack-Story könnte ein Engineering-Dashboard sein, das die gewünschten Produkt- oder Prozessinformation bereitstellt. Diese Dashboards sind damit zielgruppenspezifisch vorgefiltert, so dass alle Beteiligten die benötigten Daten erreichen.

Wo und wann findet der Hackathon statt?

Veranstaltungsort
Betahaus Hamburg
Eifflerstraße 43
22769 Hamburg

Termin
12. – 14. April 2018

Nordic Hotel DomicilHotel Boston HamburgMövenpick Hotel Hamburg
EZ ab 130,50 € pro Nacht
inkl. Frühstück
Jetzt reservieren >>
EZ ab 155 € pro Nacht
inkl. Frühstück
Jetzt reservieren >>
EZ ab 156,60 € pro Nacht
inkl. Frühstück
Jetzt reservieren >>
Stresemannstraße 62
22769 Hamburg
Missundestraße 2
22769 Hamburg
Sternschanze 6
20357 Hamburg

Teilnehmen können nur Unternehmen (Endkunden bzw. -anwender) aus der diskreten Fertigungsindustrie. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Anmeldungen zu abzulehnen. Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Die Plätze sind auf 2 Mitarbeiter pro Unternehmen begrenzt, damit ein größtmöglicher Erfahrungsaustausch stattfinden kann. Die Veranstaltung ist kostenfrei und für die Verpflegung ist gesorgt, es fallen lediglich Kosten für Übernachtung, An- und Abreise an.

Es wird spannend, es wird spaßig, frei nach dem Motto „Einfach mal machen“ wird gelernt, ausprobiert und gehackt. Natürlich kommt das NETworking dabei nicht zu kurz.

Hackathon für Manager

Da dieses Event-Konzept so gut ankommt, erweitern wir es auf unser Event für Führungskräfte am 26. und 27. Juni: NETWorx 18. Der Strategy-Hack richtet sich an Geschäftsführer und Manager, die ihre Digitalisierungs-Unternehmensstrategie verfeinern und perfektionieren möchten. Technologie-Interessierte werden hingegen echte Industrie-4.0-Apps selbst im Technology-Hack entwickeln.

Ähnliche Posts
Telefon-Nr. 0800-NET4YOU

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Pin It on Pinterest

SAXSIM Eingangshalle