Im Januar 2019 wird Support für Java kostenpflichtig

 In CAD, IoT, News, PLM

Im Januar 2019 wird Support für Java kostenpflichtig

Im Januar 2019 führt Oracle eine entscheidende Änderung im Lizenz-Modell der Oracle Java Software ein. Bisher war Oracle Java Software sowohl für Entwickler (JDK – Java Development Kit) als auch für Anwender (JRE – Java Runtime Environment) kostenlos. Das ändert sich im Januar 2019. Ab diesem Zeitpunkt sind alle neu erschienenen Oracle Java Releases und Updates für vorhandene Software kostenpflichtig.

Die PTC CAD- und PLM-Lösungen nutzen fast alle Java-Technologie.

Klicken Sie auf das nebenstehende Bild. Erkennen Sie mit dieser Matrix Ihren Handlungsbedarf für

  • PTC Creo
  • PTC Windchill
NET Java Update 2019 Handlungsmatrix für PTC Produkte

Kunden in der Verantwortung

Sie als Kunde sind dafür verantwortlich für Ihre Java Software entsprechende Support- und Wartungsverträge bei Oracle abzuschließen. Da viele PTC-Produkte auf Java basieren oder eine Java Laufzeit-Umgebung voraussetzen, möchten wir Sie hierbei unterstützen:

  • Alle PTC-Produkte die bis Januar 2019 veröffentlicht wurden, beinhalten eine frei verfügbare Java-Version. Diese können so weiterhin ohne Zusatzkosten betrieben werden.
  • Im Januar 2019 wird es für den kommerziellen Gebrauch von Oracle Java Software keine kostenlosen Updates (u.a. Sicherheitsupdates) mehr geben. Hierfür müssen Sie dann als Kunde einen Wartungsvertrag mit Oracle abschließen.
  • Bei den Support-Modellen wird zwischen Server- und Client-Anwendungen unterschieden für die es jeweils unterschiedliche Support-Modelle gibt:
    • „Java SE Subscription“ für Server-Anwendungen (wie z.B. Windchill)
    • „Java SE Desktop Subscription“ für Client-Anwendungen (wie z.B. Creo)
  • Ab Januar 2019 wird mit PTC-Produkten kein Java mehr ausgeliefert. Java muss dann als Voraussetzung für eine Installation oder Neuinstallation installiert werden

Frequently Asked Questions (FAQs)

Ich habe bereits einen Supportvertrag mit PTC. Benötige ich einen separaten Vertrag mit Oracle, um die veröffentlichten JRE / JDK- und Java-Updates herunterzuladen?

  • Ja, aufgrund der neuen Oracle-Richtlinie kann PTC das JRE / JDK und die zugehörigen Java-Updates nicht mehr an Kunden ausliefern
  • Das Modell funktioniert ähnlich wie bei Oracle-Datenbanken mit dem viele Kunden möglicherweise vertraut sind
  • Kunden sollten auch mit dem Bezahlen für Betriebssysteme oder dem Installieren von Betriebssystemen (z. B. MS Windows) vertraut sein
  • HINWEIS: Einige Kunden verfügen möglicherweise bereits über unternehmensweite Oracle Java-Verträge

 

PTC vertreibt seit Jahren Oracle Java mit seinen Produkten. Warum ändert PTC jetzt seine Richtlinien?

  • PTC stellte Oracle Java als Service für Kunden bereit, aber die Richtlinienänderung von Oracle hindert PTC daran, dieses bewährte Konzept weiterzuführen

 

Warum müssen wir Support von Oracle erwerben? Können wir Builds auch von einem anderen Anbieter beziehen?

  • Zu diesem Zeitpunkt zertifiziert PTC nur Oracle Java-Builds, es gibt keine Richtlinien/Informationen bezüglich anderer Quellen
  • Die Diskussion für OpenJDK ist im Gange und Kunden werden mit bei Änderung darüber informiert

 

Werden alle Produkte aufhören JRE/JDK zu diesem Zeitpunkt zu vertreiben?

  •  Jedes Produkt hat einen eigenen Zeitplan der Veröffentlichung

 

Kann ich eine Oracle Java-Version oder ein Update herunterladen und davon ausgehen, dass sie zertifiziert ist?

  • Sie sollten in der Anleitung Ihres PTC-Produkts nachschlagen, in der angegeben ist, für welche Java-Version(en) das Produkt zertifiziert ist und nur eine zertifizierte Java-Version verwenden

 

Woher wissen Kunden, dass ein kritisches Java-Update für PTC-Produkte erforderlich ist?

  • Oracle stellt Updates für Kunden mit Supportverträgen zur Verfügung – PTC stellt sicher, dass die neuesten Java-Updates ordnungsgemäß mit den PTC-Produkten funktionieren

 

Ich habe gehört, dass sich die Java-Sprache ab dem Java-9-Release auch erheblich geändert hat. Hat PTC einen Plan, alle seine Produkte auf diese Änderungen umzustellen?

  • Ja, jedes Produkt wird nach eigenem Zeitplan auf Java 11 aktualisiert

Weiterführende Links

Oracle: https://www.oracle.com/technetwork/java/java-se-support-roadmap.html

PTC: https://www.ptc.com/support/go/JavaFAQ
Zum Öffnen des Links ist eine Anmeldung mit einem PTC-Kunden-Account notwendig.

Unterstützung durch NET

Die NET AG unterstützt Sie gerne bei Ihren Fragen rund um das Thema Java. Erforderliche Supportverträge können Sie über uns beziehen.

Bitte wenden Sie sich an Ihren NET Ansprechpartner aus dem Vertrieb oder an unser Customer Care Center unter der Nummer: 0800 – 63 84 968 (0800 – NET4YOU)

Inhaltsquellen:
https://www.ptc.com/en/
https://www.ptc.com/en/support/article?n=CS294350

Recent Posts
Telefon-Nr. 0800-NET4YOU

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

PTC Forum 2018 in StuttgartConnected Hack IoT 2018