PTC Creo Tolerance Analysis Extension TAE

PTC Creo Tolerance Analysis Extension (TAE)

Basierend auf CETOL Technology ermöglicht die PTC Creo Tolerance Analysis Extension (TAE) das schnelle Analysieren und Dokumentieren von geometrischen Toleranzen direkt im 3D-CAD-Modell, sodass nach der Fertigung alle Komponenten des Produkts korrekt zusammenpassen.

Mithilfe der PTC Simulationssoftware lassen sich die geometrischen Toleranzüberlagerungen und -lücken sehr einfach analysieren, visualisieren und verstehen, sodass Fertigungsvarianzinformationen frühzeitig in den Konstruktionsprozess eingebunden werden können. Auf diese Weise lassen sich die Detailkonstruktions-, Prüfungs- und Validierungsprozesse so straffen, dass Sie Ihre Produktentwürfe im Hinblick auf die Bearbeitungseignung optimieren und hochwertige Produkte schneller auf den Markt bringen können.

PTC Creo Tolerance Analysis Extension TAE 2

Wie kann die PTC Creo Tolerance Analysis Extension (TAE) Ihrem Team helfen?

  • Six Sigma-Konstruktionsmethodik zur Sicherstellung der Konstruktionsqualität
  • Schnelle Analyse der statistischen Variation, Sigma-Qualität und individuellen Bemaßungsbeiträge und -sensitivitäten eines Modells
  • Einfaches Einarbeiten von geometrischen und dimensionalen Toleranzen direkt in das CAD-Modell,
  • Bessere Berücksichtigung der Fertigungseignung schon während der Konstruktion
  • Bessere Produktqualität und effektivere Kostenkontrolle
  • Verbesserung der Produktivität und Time-to-Market Verkürzung

Nächste Schritte

Erfordert eines der folgenden CAD-Softwareprodukte

Dokumente

PTC Creo TAE gefällt Ihnen?

Telefon-Nr. 0800-NET4YOU

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Pin It on Pinterest