Sieben interessante Dinge über PTC Creo Simulationslösungen

 In CAD, CAE

Sieben interessante Dinge über PTC Creo Simulationslösungen

1) PTC Creo verfügt über umfangreiche Simulationsmöglichkeiten, mit denen auf einfache Art und Weise Teile und Baugruppen analysiert werden können. Konstrukteure können strukturmechanische Analysen sowie Wärme- und Schwingungsanalysen unter realen Bedingungen an virtuellen Prototypen untersuchen. Diese Analysen können Konstruktionsfehler bereits im frühen Konstruktionsprozess aufdecken und verhindern.

2) PTC Creo macht es einfach, die Analysen durch das intuitiven Benutzerinterface zu verstehen. Die angelegten Belastungen können in einer Belastungs-Animation im gewünschten Tempo visuell dargestellt werden. Durch die Visualisierungen von Simulationen sind Konstrukteure schneller in der Lage zu beurteilen, ob die Lasten korrekt angelegt worden sind und ob das Bauteil oder die Baugruppe korrekt ausgelegt ist.

3) Im Anschluss an die Simulationen, werden die Ergebnisse durch klare und informative Grafiken und dynamische Informationen dargestellt. Diese Art der Darstellung bietet selbst Konstrukteuren die neu ins Projekt einsteigen, ein sofortiges Verständnis davon, wie ein Mechanismus funktioniert oder die Konstruktionsabsicht ist.

4) Nachdem Lasten erzeugt wurden, können diese zur weiteren Analyse auch an einzelnen Komponenten einer Konstruktion durchgeführt werden. Eine Strukturanalyse kann so verwendet werden, um die Leistung eines Bauteils gegen Spezifikationen zu bewerten.

5) Die Erstellung der Analysen ist intuitiv. Anwender werden Schritt für Schritt durch das des Tools geführt, um Materialeigenschaften aus einer umfangreichen Bibliothek auszuwählen, Lasten auf die relevanten Bereiche anzulegen und schließlich die Randbedingungen einzugeben.

6) Ein weiterer großer Vorteil von PTC Creo Simulationslösungen ist die automatische Netzgenerierung. Das spart viel Zeit, da es keine Eingaben vom Benutzer erfordert, um ein passendes Netz mit hoher Qualität für die Analysen zu erstellen.

7) Zusätzlich zu linearen statischen Analysen, können auch nicht-lineare Knick-Simulationen und dynamische Simulation durchgeführt werden. Die Abfrage der Ergebnisse ist mit Konturdiagramm-Animationen und Konturdiagramm-Grafiken möglich. Die erstellten Berichte können als Vorlage gespeichert werden und die Weitergabe dieser gewonnenen Informationen lässt sich automatisieren.

Fazit

Die PTC Creo Simulationstools verwenden die vorhanden 3D-CAD-Geometrien direkt, das ist nicht nur einfach, sondern verbessert auch den Workflow. Das Arbeiten in der selben Benutzeroberfläche wird durch die nahtlose Verknüpfung zwischen den PTC Creo Apps (PTC Creo Parametric, PTC Creo Simulate, PTC Creo Advanced Simulation Extension) ermöglicht. Ein Wechsel zwischen verschieden Softwaretools wird überflüssig.

Mit PTC Creo Simulate haben Sie die Möglichkeit, das Produktverhalten auf dem Desktop zu veranschaulichen, bevor teure, zeitintensive physische Prototypen gebaut werden. Durch den Zugriff auf detaillierte Analysedaten wissen Sie schon frühzeitig im Produktenstehungsprozess, wie sich Ihre Produktentwürfe unter realen Bedingungen verhalten werden. Mit wenig Zeiteinsatz wird die Qualität Ihrer Produkte erhöht, Kosten gesenkt und die Zuverlässigkeit Ihrer Produkte gesteigert. PTC Creo bietet eine breite Palette von Simulationslösungen, die es Konstrukteure und CAE-Analysten ermöglichen, schneller und einfacher Teile und Baugruppen zu überprüfen und zu analysieren.

Ähnliche Posts
Telefon-Nr. 0800-NET4YOU

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

PTC Creo Simulate kostenlose TutorialsPTC Mathcad mit PTC Creo Simulations-Tools kombiniert